NEW YORK
LONDON
MÜNCHEN


verbindet Unternehmen
mit ihren Märkten

International

Agility Chemical Logistics wählt Transwide als Transport Management System

Agility wird mit Wolters Kluwer Transport Services die Effizienz und Sichtbarkeit des Straßengüterverkehrs verbessern

LONDON - 12.

HRH Prinz Philip, Gatte von Englands Königin Elizabeth II, telefoniert mit Spezial-Handy der Neusser Firma Audioline

Amplicomms innovatives Mobiltelefon M8000 für Menschen mit Hör- oder Sehproblemen nun auch am royalem Ohr.

Neuss, 13. Januar 2015 HRH Prince Philip, Duke of Edinburgh und Prinzgemahl der britischen Königin Elisabeth II ist überaus erfreut an den Möglichkeiten des hörkompatiblen Mobiltelefons M8000 von amplicomms. Und beweist damit auch, man ist niemals zu alt für die neusten technologischen Erfindungen. Schon gar nicht, wenn man der britischen Königsfamilie angehört.

amplicomms M8000 mit der Aufschrift Lillibeth, dem Kosenamen für Queen Elisabeth IIVor kurzem zeigte sich Prinz Philip das erste Mal öffentlich mit zwei Hörgeräten. amplicomms und die englische Internetfirma HearingDirect.com beschlossen deshalb, ihm das hörgerätekompatible und mit Großtasten ausgestattete Mobiltelefon M8000 zu schenken. Der 93-Jährige setzt damit ein Statement, dass man sich mit Hör- oder Sehproblemen und auch, wenn man so wie Prinz Philip bereits ein hohes Alter erreicht hat, mit den damit einhergehenden Einschränkungen nicht nur „irgendwie“ zu arrangieren hat. Die Anwendung des M8000 erzählt vielmehr, wie einfach es ist, die moderne Telekommunikationstechnologie zu nutzen, um sich optimal mit seiner Umwelt zu verständigen. Dies ist auch für Audioline ein Ritterschlag. Insbesondere für die Marke amplicomms. Deren Funktionen orientieren sich seit Jahren zielgenau an den Bedürfnissen von Personen mit audiovisuellen Einschränkungen und demonstrieren, wie etwa das M8000, ein ideales Zusammenspiel von Funktion, Technik und Design auf höchstem Niveau.

Europaweite Integration von Teleroute in Wolters Kluwer Transport Services bietet erweiterte Dienstleistungen

Unmittelbar vor dem 30-jährigen  Jubiläum setzt Teleroute seine Erfolgsgeschichte in größerem Rahmen fort

Brüssel, 2.

SaaS TMS Transwide

Brüssel, den 21. Mai 2014: Babynahrungsmittelhersteller Blédina verlässt sich auf die TMS-Lösung Transwide von Wolters Kluwer Transport Services, um Transportströme zu automatisieren und zuverlässig zu steuern.

Mit über 100 Jahren Erfahrung legt die französische Einheit der Unternehmensgruppe Danone Nutricia Early Life Nutricion großen Wert auf kontinuierliche Optimierung der Lieferkette, um seinen Kunden einen hohen Servicestandard zu gewährleisten. Mit Transwide kann das Unternehmen zuverlässig 20.000 Transportaufträge pro Jahr, seine 40 Transportpartner sowie die Lade- und Entladevorgänge an fünf Logistikstandorten und vier Produktionsstandorten in Frankreich und Deutschland steuern.

Unternehmensgeschichte erlebbar gemacht

Fundus an Archivmaterial bei Alfred Ziegler GmbH lässt drei Generationen lebendig werden

Giengen, Aalen und Hermaringen, 16. Mai 2014Nur acht Wochen Zeit hatten die D.I.E. Firmenhistoriker aus Aalen, der Messebaupartner „von Hagen GmbH“ aus Detmold sowie die Kommunikationsagentur com-a-tec GmbH mit Ihrer Veranstaltungsmarke Circle of Dreams aus dem Archiv und Kellerfundus bei Ziegler in Giengen eine bemerkenswerte historische Ausstellung auf die Beine zu stellen.

Köpfe und Karrieren

Transwide erweitert Vertrieb im deutschsprachigen Raum

Brüssel, den 13. Mai 2014:

Walter Burk verstärkt seit dem 1. Mai 2014 den Vertrieb von Transwide, der internetbasierten Transportmanagementlösung von Wolters Kluwer Transport Services, dem weltweit tätigen Anbieter für IT-Logistiklösungen mit Hauptsitz in Brüssel und Niederlassungen in Mainz, Amsterdam, Paris, Barcelona, New York und neuerdings Shanghai.

Transwide zum Top-100 Logistik-IT-Anbieter 2014 ernannt

Die U.S. Fachzeitschrift Inbound Logistics wählt Transwide zum Branchenführer 

 

Brüssel, den 7. Mai 2014: Transwide, das modulare Transport Management System von Wolters Kluwer Transport Services, wurde durch Inbound Logistics, eine führende Fachzeitschrift für die Logistikbranche in den USA, in die Liste der Top 100-Anbieter von IT-Lösungen für die Logistikbranche aufgenommen.

Khalifa Industrial Zone Abu Dhabi zieht deutsche Unternehmen an

Drittes Business Forum der VAE am 8. April auf Hannover Messe 

7. April 2014 – Hannover/Abu Dhabi: Offizielle Vertreter der Khalifa Industrial Zone Abu Dhabi (Kizad) kommen am heutigen Dienstag, 8. April, zum dritten “Investment & Business Forum” der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) auf der Hannover Messe zusammen, um mit deutschen Unternehmern Möglichkeiten einer zukünftigen Zusammenarbeit zu besprechen.

bredent group days SKY Meeting 2014

Das Finale Programme - Nur noch wenige Plätze verfügbar!

Die bredent group lädt vom 22. bis 24. Mai 2014 zu den bredent group days SKY Meeting 2014 nach Berlin ein. Nur noch wenige Plätze stehen für den Kongress, die Excellence Kurse und die Workshops zur Verfügung.

Transport und Logistik 2030 – Schlaglöcher oder freie Fahrt?

Keynote-Vortrag auf dem Transport Efficiency Forum 2014 durch Prof. Dr. J. Rod Franklin von der Kühne Logistics University Hamburg 

Brüssel/Hamburg, 18. Februar 2014Welche Herausforderungen haben verladende Industrie- und Handelsunternehmen in Zukunft zu meistern und welche Trends gilt es früh in Erwägung zu ziehen? Antworten auf diese Fragen finden Verlader in einem Vortag von Professor Dr. J. Rod Franklin der Kühne Logistics University, Hamburg, zum Thema "Transportwesen im Jahre 2014 und darüber hinaus - Schlaglöcher oder freie Fahrt?" im Rahmen des Transport Efficiency Forum 2014 am 25. März in Brüssel.